Was tut Mann nicht alles für seine Tochter?

Nun ist sie da, diese Zeit in der man noch im Dunkeln verschlafen zur Arbeit rast. Ist der Tag endlich geschafft und das Werk vollbracht, dämmert es bereits wieder. Die Einkäufe müssen auch noch erledigt werden und das Töchterchen wartet bereits vor der Tanzschule auf ihr elterliches Taxi.
„Na wie war´s heute?“ frage ich. Aber junge Damen im Alter von 13 haben so ihre eigene Vorstellung davon, was Eltern wissen sollten und was nicht.
tochter„Wie soll es schon gewesen sein, Papa? Alles wie immer. Schule, Tanzen und jetzt will ich einfach nur heim.“ Die Väter und Mütter unter euch mit Kindern im Teenageralter zu Hause, wissen wovon ich rede und können bestimmt auch ein Liedchen davon singen.
„Du Papa, es ist doch bald Weihnachten?“
„Ja Laura?!“ frage ich, ahnend daß sie mir jetzt gleich einen ihrer neuesten Geschenkwünsche mitteilen würde. „Weißt du, der Tim hatte heut sein neues Smartphone mit in der Schule. Das ist total cool. Damit kann man richtig gute Fotos machen und auch ganz schnell ins Internet…“ Wußte ich es doch, ein neues Smartphone soll es also sein.
„Aber du hast doch ein Handy, Laura. Sogar eins mit Kamera.“ „Och Papa, du hast doch gar keine Ahnung. Das alte Ding, da ist das Display schon einen Kratzer und auf den Bildern kann man kaum was erkennen, alles total verpixelt wegen der schlechten Auflösung und überhaupt.“ Schmollend sitzt sie auf dem Beifahrersitz und schweigt den Rest der Fahrt.
Die Überraschung am Weihnachtsabend war riesig. Nachdem Laura alle ihre Geschenke geöffnet hatte und bisher neue Klamotten, CDs und diverse andere Kleinigkeiten zum Vorschein kamen, schlich ich ins Schlafzimmer und holte das letzte noch verblieben Geschenk heraus.
„Du Laura, ich glaub du hast noch eins vergessen?“ Sie nahm das kleine Päckchen und wickelte es langsam aus. Alle Geschenke, die sie mit uns gemeinsam ausgesucht hatte, waren bereits da. Was konnte sich also in diesem hier noch befinden? Ihre Augen leuchteten, ich glaube sogar ein paar Freudentränen gesehen zu haben. „Papa, Mama – ihr seid die besten!!! Ich hab euch soooo lieb!“ Mit diesen Worten fiel sie uns freudestrahlend um den Hals. Was tut man nicht alles für seine Tochter.
Sofort wurde die SIM-Card umgesteckt und das neue Smartphone in Betrieb genommen. Schon merkwürdig wie die jungen Leute sich problemlos mit neuer Unterhaltungstechnik zurechtkommen, doch wie man die Waschmaschine bedient oder den Geschirrspüler ein- und ausräumt bleibt ihnen ein ewiges Rätsel. Meine Tochter hatten wir nun glücklich gemacht, doch was anstellen mit ihrem alten Handy. Es funktioniert ja noch einwandfrei und ist eindeutig zu schade, um es zu entsorgen. Wir könnten es verschenken. Aber wem? Meine Frau und ich haben jeder ein eigenes Telefon und sind damit sehr zufrieden. Auch in unserem Umfeld fiel uns keiner ein, der Bedarf daran hätte. Also wieder ein Stück Technik, daß im Schrank oder Kellerregal sein Leben fristen wird ohne genutzt zu werden? Gibt es da keine andere Möglichkeit? Verkaufen! Auf ebay versteigern? Ist das wirklich sicher? Hatte ich da nicht erst einen Artikel gelesen über neue Plattformen im Internet, die gebrauchte Elektronik aufkaufen? Und schon hatte ich meinen Auftrag für die Feiertage. Das Handy verkaufen. Ich würde mich also ausführlichüber den Wiederverkauf unseres alten Smartphones informieren. Wie gut, dass es das Internet gibt!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *